Radfahrausbildung

Training und Prüfung zum Ende der Grundschulzeit

Radfahrausbildung

Die Radfahrausbildung ist ein wesentlicher Bestandteil der Verkehrserziehung in den Klassen 3 und 4. Während Lehrer und Polizei die Ausbildung übernehmen...

Übergabe Radfahrtestbögen

..sorgen die Verkehrswachten für die Ausstattung mit Materialien. Um das theoretische Wissen abzufragen, werden Testbögen eingesetzt, die vom NRW-Verkehrsministerium und vom TüV Rheinland finanziert und von den Verkehrswachten verteilt werden.

Kinder, die das Radfahren erlernen, erweitern auch ihre Erlebniswelt. Auf den Wegen, die sie mit dem Fahrrad zurücklegen, geraten sie aber auch in neue, teils gefährliche Verkehrssituationen. Um den Kindern entsprechende Verhaltensregeln mitzugeben, ist das Radfahrtraining unerlässlich. Wie in vielen anderen Lebensbereichen spielt die Schule dabei eine entscheidende Rolle. Hier können die Kinder im geschützten Raum Fähigkeiten und Kenntnisse erlernen, die ihnen helfen, sich zu souveränen Teilnehmern des Straßenverkehrs zu entwickeln.

Seit vielen Jahren unterstützen die Verkehrswachten Lehrkräfte, Verkehrsberater der Polizei sowie Schülerinnen und Schüler mit Materialien, die über das richtige Verhalten auf dem Zweirad informieren. So werden Lernzielkontroll-Bögen für den Radfahrunterricht von den Verkehrswachten an Schulen ausgehändigt oder bei Veranstaltungen eingesetzt. Die Herstellung der Bögen wurde zuletzt mit Hilfe von TÜV Rheinland, der Unfallkasse und dem Ministerium für Verkehr NRW finanziert.

 

 


Kinder lernen Rad fahren: Grundregeln

Ein Film der Unfallforschung der Versicherer